Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Karlsbrücke in Prag

Bayerisch-tschechische Beziehungen

Info Einstellung
Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Besuch in der Tschechischen Republik

Den Freistaat Bayern und die Tschechische Republik verbindet eine enge und dichte Kooperation. Seit über zwanzig Jahren gibt es eine Bayerisch-Tschechische Arbeitsgruppe auf Regierungsebene. Das Spektrum der Zusammenarbeit umfasst nahezu alle Felder von Politik und Verwaltung.
Neben Ministerien und anderen staatlichen Einrichtungen tragen diese Zusammenarbeit viele engagierte Akteure auf regionaler und kommunaler Ebene. So gibt es drei Landkreispartnerschaften und 83 Gemeindepartnerschaften mit Kommunen aus Tschechien. Sie dienen der Begegnung von Bürgerinnen und Bürgern beiderseits der immer durchlässigeren Grenze und damit dem gegenseitigen Verständnis und der Völkerverständigung.
Vor allem die beiden in Ostbayern tätigen Euregiones sind als Anlaufstelle für grenzüberschreitende Planungen und Projekte eine feste Größe im vielgestaltigen Geflecht der bayerisch-tschechischen Beziehungen.
Besonders erfolgreich sind auch die Regionalkooperationen zwischen den drei bayerischen Regierungsbezirken an der tschechischen Grenze mit ihren tschechischen Nachbarbezirken.

 

Info Einstellung
Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Tschechischer Premier Necas besucht Bayern

Auf politischer Ebene erfuhren die bayerisch-tschechischen Beziehungen in den letzten Jahren eine ganz neue Dynamik. Mehrere Reisen des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer in die Tschechische Republik seit 2010 sowie ein Besuch des damaligen tschechischen Premierminister Petr Nečas im Jahr 2013 waren dafür die großen Meilensteine. Diese und weitere Ministerbesuche gaben wichtige neue Impulse für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, die auch schon in konkrete Projekte mündet, darunter eine für 2016 geplante gemeinsame Landesausstellung.
Die Eröffnung einer eigenen bayerischen Repräsentanz in Tschechien im Dezember 2014 ist ebenfalls eine konkrete Folge dieses neuen Kapitels der bayerisch-tschechischen Zusammenarbeit.