Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Newsletter

Newsletter der Bayerischen Staatsregierung – 6. Dezember 2019

Bayerische Staatskanzlei

Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin

Im weihnachtlich geschmückten Innenhof der Bayerischen Vertretung in Berlin (v.l.n.r.): Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Baden-Württemberg), Ministerpräsident Armin Laschet (Nordrhein-Westfalen), der Ministerpräsident Tobias Hans (Saarland), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Ministerpräsident Daniel Günther (Schleswig-Holstein), Ministerpräsident Dietmar Woidke (Brandenburg), Ministerpräsident Michael Kretschmer (Sachsen) und Ministerpräsident Reiner Haseloff (Sachsen-Anhalt).vergrößern

(05.12.2019) Am 5. Dezember 2019 fand die Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder unter Leitung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, in der Bayerischen Vertretung in Berlin statt. Die Ministerpräsidentenkonferenz hat die von Ministerpräsident Dr. Markus Söder bereits auf der Jahreskonferenz in Elmau gestartete Initiative zur Stärkung des Föderalismus aufgegriffen und das Thema erneut intensiv diskutiert.

zur Fotoreihe

Besuch der Synagoge Augsburg

In der Synagoge Augsburg: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, die Zweite Bürgermeisterin der Stadt Augsburg Eva Weber, die Direktorin des Jüdischen Kulturmuseums Augsburg-Schwaben Dr. Barbara Staudinger und der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg Alexander Mazo (v.l.n.r.).vergrößern

(05.12.2019) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 5. Dezember 2019 die Synagoge Augsburg besucht. Nach einem Rundgang informierte der Ministerpräsident zusammen mit dem Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg, Alexander Mazo, über das Sanierungs- und Finanzierungskonzept im Rahmen eines kurzen Pressestatements.

zur Fotoreihe

Eröffnungsfeier des Fraunhofer IKS

Der Freistaat Bayern fördert das neue Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS mit 20 Millionen Euro (v.l.n.r.): Der geschäftsführende Institutsleiter des Fraunhhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS Prof. Dr. Mario Trapp, die Leiterin Organisationsstrategie und Administration des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS Dr. Sabine Sickinger, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, MdL, und der Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer.vergrößern

(03.12.2019) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 3. Dezember 2019 die Festrede im Rahmen der Eröffnungsfeier des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS in München gehalten und eine Förderurkunde überreicht. Schwerpunkt der Forschung am neuen Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS ist die Absicherung Künstlicher Intelligenz: Safe Intelligence.

zur Fotoreihe

Aushändigung der Bayerischen Verdienstorden im Prinz-Carl-Palais

Gruppenbild (v.l.n.r.): Der II. Landtagsvizepräsident Thomas Gehring, MdL, Staatsministerin a. D. Ulrike Scharf, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Anna Schaffelhuber und Thomas Müller.vergrößern

(03.12.2019) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 3. Dezember 2019 im Prinz-Carl-Palais den Bayerischen Verdienstorden an den II. Landtagsvizepräsidenten Thomas Gehring, MdL, Thomas Müller, Anna Schaffelhuber und Staatsministerin a. D. Ulrike Scharf, MdL, ausgehändigt.

zur Fotoreihe

zum Video

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 3. Dezember 2019

(03.12.2019) 1. „Starkes Ehrenamt – Starkes Bayern“: Bayern bekräftigt Bedeutung des Ehrenamts / Vielschichtige Förderung des Ehrenamts in Bayern / Ehrenamtsbeauftragte als kompetente Ansprechpartnerin / 2. Bauen wird schneller, einfacher und nachhaltiger: Ministerrat bringt größte Reform der Bayerischen Bauordnung seit 2008 auf den Weg / Pilotprojekt für digitale Baugenehmigung startet / 3. Bayern geht beim Flächensparen voran: Landesplanungsgesetz soll Richtwert von fünf Hektar pro Tag bis 2030 vorsehen / Kommunale Planungshoheit bleibt bestehen / Flächensparoffensive erfolgreich angelaufen / 4. Planungen für zweite Bauphase des Bayerischen Zentrums für besondere Einsatzlagen können starten / Einzigartiges Trainingszentrum für Einsatzkräfte / 5. Staatsregierung sorgt für Rechtssicherheit bei der Inbetriebnahme genehmigter Windkraftanlagen / Schutz der Bevölkerung hat oberste Priorität

weiter

Europaminister Dr. Florian Herrmann zeichnet Wolfgang Ischinger mit der Bayerischen Europamedaille aus / Herrmann: Ein Ausnahmediplomat und großer Europäer

Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), ehrt Botschafter Wolfgang Ischinger (links) mit der Europa-Medaille für seine besondere Verdienste um den Freistaat Bayern in Europa und der Welt. © MSC / Kuhlmannvergrößern

(02.12.2019) Bayerns Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien, Dr. Florian Herrmann ehrte am 2. Dezember 2019 Botschafter Wolfgang Ischinger mit der Bayerischen Europamedaille für seine besondere Verdienste um den Freistaat Bayern in Europa und der Welt.

weiter

zur Fotoreihe

Eröffnung des Bahnhalts „Ingolstadt Audi“

Eröffnung des neuen Bahnhalts „Ingolstadt Audi“ unter anderem mit dem Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn AG Ronald Pofalla (2. von links), dem Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt Dr. Christian Lösel (3. von links), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), und dem Vorstand Produktion und Logistik der AUDI AG Peter Kössler (3. von rechts).vergrößern

(02.12.2019) Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 2. Dezember 2019 in Vertretung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, an der Eröffnung des neuen Bahnhalts „Ingolstadt Audi“ am Audi-Werksgelände in Ingolstadt teilgenommen.

zur Fotoreihe

Trauer um Mariss Jansons / Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Großartiger Künstler und Botschafter Bayerns auf der ganzen Welt“

(01.12.2019) Der Freistaat Bayern trauert um den großartigen Dirigenten und weltbekannten Künstler Mariss Jansons. Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Mit großer Bestürzung erfahren wir vom Tod dieses herausragenden Künstlers von Weltruf. Er hat sich aus Bayern heraus auf der ganzen Welt großartige Verdienste erworben und war als Stardirigent gefeiert.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Bayerisches Zentrum für besondere Einsatzlagen: Ministerrat stimmt finanzieller Förderung der zweiten Phase zu – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Weitere hervorragende Übungsstätten für alle Hilfsorganisationen

(03.12.2019) Der Ministerrat hat der von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann vorgeschlagenen Förderung der zweiten Phase des Bayerischen Zentrums für besondere Einsatzlagen (BayZBE) in Windischeschenbach im Oberpfälzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab zugestimmt. „Ich begrüße diese Entscheidung sehr. Damit kann mit der Planung der umfassenden Erweiterung des Zentrums begonnen werden“, sagte Herrmann.

weiter

Ab 1. Dezember: Freistaat verschafft Notfallsanitätern mehr Behandlungsmöglichkeiten – Eigenständige kleinere ärztliche Maßnahmen ohne Notarzt – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Schnellere Hilfe für Patienten – Notärzte erhalten mehr Freiraum für dringendere Einsätze

(29.11.2019) Ab 1. Dezember 2019 können Notfallsanitäter eigenständig kleinere ärztliche Maßnahmen an Patienten vornehmen, für die nicht unbedingt ein Notarzt vor Ort sein muss. Dafür hatte Bayern durch eine Änderung des bayerischen Rettungsdienstgesetzes den Weg bereitet. Die Voraussetzungen, ob ein Sanitäter eine heilkundliche Maßnahme vornehmen kann, werden in einer „Checkliste“ der Ärztlichen Leiter Rettungsdienst festgelegt.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Gelungene Nachverdichtung: Zwölf Architekturbüros erhalten Preis von Bauminister Dr. Hans Reichhart / Jury einigt sich auf 7 Auszeichnungen und 5 Anerkennungen / Insgesamt 56 Bewerbungen / Wettbewerb zeichnet gelungene Wohnungsbauprojekte der Nachverdichtung aus

(06.12.2019) Der „Landeswettbewerb 2019 für den Wohnungsbau in Bayern“ ist entschieden. In der Jurysitzung am 6. Dezember 2019 wurden aus 56 eingereichten Arbeiten sechs Preise vergeben. Die prämierten Projekte zeigen beispielhaft auf, wie qualitativ hochwertiger Wohnungsbau und der behutsame Umgang mit dem Bestand einhergehen. Sechs weitere Projekte erhalten eine Anerkennung.

weiter

Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart: „Wir machen den Winterdienst durch Salz-Recycling noch umweltfreundlicher“ / Sole-Recycling aus Lebensmittelindustrie spart 700 Tonnen Salz im Winterdienst / 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten Straßen sicher / Appell an die Autofahrer: „Fahren Sie angepasst und mit Winterreifen!“

(06.12.2019) Rund 1.300 Großfahrzeuge und etwa 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen bereit: Bayerns Winterdienst ist für den anstehenden Winter gut gerüstet. Dabei will die Bayerische Staatsbauverwaltung mit dem Salz auch im Jahr 2019 wieder ökonomisch und ökologisch umgehen.

weiter

Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart macht Südostbayern zur Wasserstoff-Modellregion – Testfahrt im Allgäu geplant / Ab Ende 2024 sollen Wasserstoffzüge in Bayern im Regelbetrieb fahren / Raum Mühldorf für Wasserstoffzüge besonders geeignet / Zudem Testfahrt im Allgäu 2020 geplant

(05.12.2019) Ab Ende des Jahres 2024 sollen in Südostbayern Züge mit Wasserstoffantrieb fahren. Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart hat am 6. Dezember 2019 die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) beauftragt, im Vergabeverfahren für den „Linienstern Mühldorf“ Wasserstoff als Antriebstechnik zu berücksichtigen.

weiter

Bayerns Bauminister Dr. Hans Reichhart: „Wichtiger Meilenstein für Beamtencity mit über 600 Wohnungen am Olympiapark für München geschafft!“ / Freistaat investiert rund 240 Mio. Euro für bezahlbaren Wohnraum in München / Mehr als 600 Wohnungen für Familien, drei Kitas, eigene Gewerbeflächen / Wohnanlage nachhaltig und komplett autofrei

(04.12.2019) Das größte staatliche Neubau-Vorhaben für Wohnungsbau in München hat wieder einen wichtigen Schritt geschafft. Die Landeshauptstadt München hat in der Stadtratssitzung am 4. Dezember 2019 den Bebauungsplan für das Areal „Oberwiesenfeld“ genehmigt. Auf dem rund sieben Hektar großen Gelände im Münchner Nordosten sollen einmal über 600 Wohnungen, drei Kindertagesstätten und eigene Gewerbeflächen der StadiBau entstehen.

weiter

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Bundesrat stimmt für Bayerns Gesetzentwurf zur besseren Bekämpfung von Mietwucher / Eisenreich: „Mit unserem Gesetzentwurf wollen wir erreichen, dass Mietwucher spürbar und effektiv geahndet werden kann“

(29.11.2019) Der Bundesrat hat am 29. November 2019 dem von Bayern vorgelegten Gesetzentwurf zur besseren Bekämpfung von Mietwucher mit klarer Mehrheit zugestimmt. Der Gesetzentwurf wird nun in den Bundestag eingebracht. Bayerns Justizminister Georg Eisenreich zu diesem Anlass: „Wohnungsmangel und Mietpreisanstieg sind eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Kultusminister Michael Piazolo und Staatssekretärin Anna Stolz gratulieren zur Wahl des neuen Landesschülerrats: Sechs neue Landesschülersprecher und ihre Stellvertreter setzen sich für die Schülerinteressen im Freistaat ein / „Der Landesschülerrat ist die Stimme der jungen Generation“

(04.12.2019) Am Nachmittag des 3. Dezember 2019 haben die 40 bayerischen Bezirksschülersprecher aller weiterführenden Schularten im Rahmen der Landeskonferenz aus ihrer Mitte sechs neue Landesschülersprecher und deren Stellvertreter gewählt. Der Landesschülerrat vertritt die Interessen der Schülerinnen und Schüler in Bayern.

weiter

Kultusminister Michael Piazolo verleiht „STARK“-Siegel an berufliche Schulen in Fürstenfeldbruck und Landsberg am Lech / „Unsere Jugendlichen für den Wert der Gesundheit sensibilisieren und ihnen erfolgreiche Handlungsmuster mit an die Hand geben“

(04.12.2019) Die Staatliche Berufsschule Fürstenfeldbruck und die Staatlichen Beruflichen Schulen Landsberg am Lech wurden am 4. Dezember 2019 für ihr besonderes Engagement im Bereich der Stressprävention geehrt. Kultusminister Michael Piazolo verlieh den Schulfamilien das Gütesiegel der Initiative „STARK – Resilienz und Stresskompetenz in Schule und Ausbildung“.

weiter

Staatssekretärin Anna Stolz gibt den Startschuss zum Schulversuch „Werte.BS – Werte und Demokratie an der Berufsschule erfahren und erleben“ / Mehr Raum für Werte und Demokratie: „Wir wollen die Wertebildung an den beruflichen Schulen stärken und gezielt weiterentwickeln“

(04.12.2019) „Wir wollen die Wertebildung an den beruflichen Schulen in Bayern stärken und gezielt weiterentwickeln“, betonte Staatssekretärin Anna Stolz am 4. Dezember 2019 in Fürstenfeldbruck bei der Auftaktveranstaltung des Schulversuchs „Werte.BS – Werte und Demokratie an der Berufsschule erfahren und erleben“.

weiter

Schnell und treffsicher am Computer schreiben – 15 Landessieger im Schülerleistungsschreiben 2019 prämiert

(03.12.2019) „Unsere Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Bayerischen Schülerleistungsschreibens tippen blitzschnell und nahezu fehlerfrei. Eine beeindruckende Leistung!,“ gratulierte Kultusminister Michael Piazolo. Im Rahmen eines Festakts im Kultusministerium prämierte Leitender Ministerialrat Konrad Huber, Stellvertreter für den Bereich Realschulen, am 3. Dezember 2019 15 Schülerinnen und Schüler für ihre herausragenden Ergebnisse im Bereich der Texterfassung und -organisation.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

TUM erhält zwei Leibniz-Preise – Wissenschaftsminister Bernd Sibler gratuliert zu hochkarätiger Auszeichnung der Deutschen Forschungsgemeinschaft – „Spitzenkräfte wirken vom Freistaat aus in internationale Wissenschaftswelt hinein“

(05.12.2019) Die Technische Universität München (TUM) erhält zwei Gottfried Wilhelm Leibniz-Preise. Diese großartige Nachricht hatte Wissenschaftsminister Bernd Sibler am 5. Dezember 2019 bei seinem Besuch des Dies Academicus im Gepäck. Die hochdotierte Auszeichnung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geht an Prof. Dr. Thomas Neumann, Lehrstuhlinhaber für Datenbanksysteme, und Prof. Dr. Thorsten Bach, Lehrstuhlinhaber für Organische Chemie.

weiter

Förderung der Start-up-Kultur im Freistaat: 23 Hochschulen aus ganz Bayern punkten bei bundesweitem Wettbewerb „EXIST – Potentiale“ / Wissenschaftsminister Bernd Sibler gratuliert zu großem Erfolg – „Universitäten, Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Technische Hochschulen sind kreative Zukunftswerkstätten“

(04.12.2019) 23 Hochschulen aus ganz Bayern – darunter 15 Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) bzw. Technische Hochschulen (TH) und 8 Universitäten – haben beim bundesweiten Wettbewerb „EXIST – Potentiale“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie mit ihren Konzepten überzeugt.

weiter

Chancen der Digitalisierung für Kultureinrichtungen nutzen: Bayern stellt Initiativen in Museum und Theater vor / Kunstminister Bernd Sibler tauscht sich bei 2. Berliner Kulturfrühstück der Kulturstiftung der Länder über Kunst und Kultur in der digitalen Welt aus – „Sichtbarkeit bei einem breiten Publikum erhöhen“

(29.11.2019) Die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für Kunst- und Kultureinrichtungen waren am 28. November 2019 Thema des Zweiten Berliner Kulturfrühstücks der Kulturstiftung der Länder, zu dem Kunstminister Bernd Sibler zusammen mit der Kulturstiftung der Länder Bundestagsabgeordnete und Vertreterinnen und Vertreter aller Länder in die Bayerische Vertretung in Berlin eingeladen hatte.

weiter

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

FÜRACKER: KOMMUNEN ERHALTEN 35 MILLIONEN EURO FÜR STRAßENAUSBAU / Erstmals pauschale Zuweisungen für die Gemeinden

(02.12.2019) Der Freistaat Bayern unterstützt die Gemeinden nach dem Wegfall der Straßenausbaubeiträge tatkräftig: „1.098 Gemeinden erhalten im Jahr 2019 erstmals pauschale Zuweisungen als neu eingeführte Straßenausbaupauschalen“, teilt Finanz- und Heimatminister Albert Füracker am 2. Dezember 2019 mit.

weiter

FÜRACKER: BAYERN EUROPAWEIT VORREITER FÜR GIGABIT-FÖRDERUNG / Europäische Kommission genehmigt bayerische Gigabitrichtlinie

(01.12.2019) „Der Glasfaserausbau in Bayern startet in die nächste Stufe! Die Europäische Kommission hat die bayerische Gigabitrichtlinie genehmigt!“, freute sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker. Alle bisherigen von der Europäischen Kommission genehmigten Breitband-Förderprogramme in den Mitgliedsländern erlauben den Ausbau ausschließlich dort, wo noch keine 30 Mbit/s verfügbar sind.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Wirtschaftsministerium fördert Aufbau des neuen Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme / Aiwanger: „Wir wollen bei der Künstlichen Intelligenz an die Weltspitze“

(04.12.2019) Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat bei der Eröffnungsfeier des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme (IKS) große Unterstützung der bayerischen Politik für Künstliche Intelligenz (KI) angekündigt. Aiwanger: „Mit der Hightech-Agenda wird die Staatsregierung bis 2023 zwei Milliarden Euro in die Zukunftsfähigkeit der bayerischen Wirtschaft investieren.“

weiter

Weichen gestellt für eine nachhaltige Senkung der Flächeninanspruchnahme für Siedlungs- und Verkehrszwecke / Aiwanger: „Flächensparen im Einklang mit Wohnungsbau und wirtschaftlicher Entwicklung“

(03.12.2019) Der bayerische Ministerrat hat am 3. Dezember 2019 einer Richtgröße für den Flächenverbrauch in Höhe von fünf Hektar täglich abschließend zugestimmt. Bayerns Staatsminister für Wirtschaft und Landesentwicklung, Hubert Aiwanger, begrüßte den Entschluss: „Auf einen sparsamen Umgang mit Grund und Boden wird in Bayern künftig noch stärker geachtet.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Glauber: Oberfranken wird Modellregion für vorbildliches Gewässer-Management / Auftaktveranstaltung „Kommunal-Forum“ in Kulmbach

(03.12.2019) Ein neues Modellprojekt soll die Gewässerökologie in Oberfranken spürbar voranbringen. Das kündigte Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber am 3. Dezember 2019 nach dem Kommunal-Forum in Kulmbach an. Glauber: „Intakte Gewässer sind eine unverzichtbare Lebensgrundlage. Gerade in Zeiten des Klimawandels brauchen wir stabile Flussökosysteme. Insbesondere das trockene Nordbayern ist auf vitale blaue Lebensadern angewiesen.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

60 Millionen Euro zusätzlich für Klima- und Artenschutz

(01.12.2019) „Wir sind im kommenden Jahr gut gerüstet, um die Herausforderungen beim Artenschutz und in der Klimapolitik anzupacken“, sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber zum Nachtragshaushalt 2020. Der Regierungsentwurf soll in dieser Woche dem Landtag zugeleitet werden. Er sieht vor, dass das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten 60,7 Millionen Euro zusätzlich erhält.

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Das Bayerische Krippengeld kommt! / Familienministerin Schreyer: „Mit dem Bayerischen Krippengeld unterstützen wir gezielt die Eltern jüngerer Kinder“

(05.12.2019) Am 5. Dezember 2019 hat der Bayerische Landtag das Bayerische Krippengeld verabschiedet. Ab dem 1. Januar 2020 erhalten damit Eltern für ihre Kinder bereits ab dem ersten Geburtstag bis zum 31. August des Lebensjahres, in dem das Kind das dritte Lebensjahr vollendet, einen Zuschuss zu den Elternbeiträgen.

weiter

Berufliche Inklusion von Menschen mit Behinderung / Sozialministerin Schreyer: „Wir wollen noch mehr Brücken auf den ersten Arbeitsmarkt bauen“ – Erfolgsprojekt BÜWA wird fortgesetzt

(02.12.2019) Menschen mit Behinderung unterstützen, Arbeitgeber motivieren, Barrieren abbauen – darum geht es beim bayerischen Modellprojekt „Begleiteter Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt“, kurz BÜWA. Bayerns Arbeits- und Sozialministerin Kerstin Schreyer: „Jeder Mensch hat Stärken – egal, ob mit oder ohne Behinderung.“

weiter

Influencerinnen werben für Arbeit in Kitas / Familienministerin Schreyer: „Jugendliche erreichen wir am besten in den sozialen Medien“ – Video mit Diana zur Löwen und Ana Johnson ab sofort online

(01.12.2019) Zusammen über 800.000 Follower auf Youtube, über 1,6 Millionen Abonnenten auf Instagram – und das gemeinsame Ziel, junge Menschen für einen Beruf als Erzieherin oder Erzieher zu begeistern. Diana zur Löwen und Ana Johnson haben gemeinsam mit Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer ein Video für die sozialen Medien aufgenommen, um gezielt junge Menschen zu erreichen: „Für mich gibt es nichts, das mehr Sinn ergibt, als mit Menschen zu arbeiten.“

weiter

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Huml: Bayern verstärkt Vorgehen gegen Antibiotikaresistenzen – Neuer Leitfaden für Ärzte und erste Auswertung der Bayerischen Antibiotikaresistenz-Datenbank

(04.12.2019) Bayern verstärkt das Vorgehen gegen Antibiotikaresistenzen. Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml betonte am 4. Dezember 2019 in München: „Seit heute steht den niedergelassenen Haus- und Fachärzten ein umfassender Leitfaden für die Verordnung von  Antibiotika zur Verfügung. Damit wollen wir erreichen, dass künftig Antibiotika rationaler und sparsamer verschrieben werden.“

weiter