Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

"Während der Ausbildungszeit wertvolle Auslandserfahrungen sammeln" – Staatssekretärin Anna Stolz empfängt bayerische Stipendiaten des Programms "Azubis in die USA" nach ihrem Amerika-Aufenthalt

28. Juni 2019

MÜNCHEN. „Das Stipendienprogramm ,Azubis in die USA‘ ermöglicht es jungen Menschen, während ihrer Ausbildungszeit wertvolle Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Ich bin überzeugt, dass die Auszubildenden davon auf ihrem weiteren Lebensweg profitieren werden“, so Staatssekretärin Anna Stolz heute beim Empfang der aus den Vereinigten Staaten zurückgekehrten Stipendiatinnen und Stipendiaten im Bayerischen Kultusministerium. Die Jugendlichen erhielten dort auch ihre Teilnahmezertifikate.

Die Staatssekretärin betonte im Austausch mit den Auszubildenden: „In unserer globalen Welt wird Auslandserfahrung zu einem immer wichtigeren Baustein in der Bildungsbiographie junger Menschen. Für Ausbildungsberufe hat das Programm ,Azubis in die USA‘ Vorbildcharakter: Wir zeigen damit, dass Auslandserfahrung auch in der dualen Berufsausbildung ihren Platz haben kann. Damit stärken wir die Attraktivität unserer Ausbildungsberufe noch weiter.“

„Azubis in die USA“ wird seit dem Schuljahr 2013/2014 von der Joachim Herz Stiftung in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, dem Hamburger Institut für Berufliche Bildung und der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer USA-Süd durchgeführt.  

Dr. Nina Lemmens, Vorstand der Joachim Herz Stiftung, sagte bei der Zertifikatsübergabe: „Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass ein Auslandsaufenthalt eine enorme persönliche und fachliche Bereicherung sein kann. Auch Auszubildende sollten diese Möglichkeit haben. Bisher gehen aber nur rund fünf Prozent eines Azubi-Jahrgangs ins Ausland, weil es kaum Angebote für sie gibt. Mit Projekten wie ‚Azubis in die USA‘ wollen wir dafür sorgen, dass sich das ändert.“

Staatssekretärin Anna Stolz verkündete bei der Veranstaltung: „Seit diesem Jahr unterstützen wir das Erfolgsprojekt ,Azubis in die USA‘ auch mit bayerischen Landesmitteln. Ich freue mich sehr, dass wir es dadurch sechs bayerischen Auszubildenden ermöglichen können, an dem Programm teilzunehmen!“

Im Rahmen von „Azubis in die USA“ verbrachten 30 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Bayern und Hamburg im Frühjahr 2019 einige Wochen im amerikanischen Bundesstaat Georgia. 16 von ihnen besuchten während eines sechswöchigen Aufenthalts die Kennesaw State University in Atlanta und unternahmen verschiedene Exkursionen und Firmenbesuche. 14 weitere Auszubildende absolvierten im Anschluss an den Besuch eines Technical Colleges achtwöchige Praktika in einem Fachbetrieb ihrer Ausbildungsrichtung.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.joachim-herz-stiftung.de/usa/azubis-in-die-usa/.

Fotos der Veranstaltung stehen ab ca. 14.30 Uhr unter www.joachim-herz-stiftung.de/pressefotos zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Bei Interesse an Interviews mit den Stipendiaten treten Sie bitte mit Sebastian Franke, Pressesprecher der Joachim Herz Stiftung, in Kontakt:

Tel. 040-533295-32, sfranke@joachim-herz-stiftung.de.

Die bayerischen Stipendiatinnen und Stipendiaten des Programms „Azubis in die USA“ des Jahres 2019 sind:

- Aschaffenburg: Dennis, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
- Bergrheinfeld: Tobias, Mechatroniker
- Dietmannsried: Bianca, Mechatronikerin
- Ebersberg: Stefanie, Chemielaborantin
- Feldkirchen-Westerham: Petra, Industriemechanikerin
- Georgensgmünd: André, Mediengestalter Digital und Print – Gestaltung und Technik
- Geretsried: Justine, Chemielaborantin
- Kempten: Julian, Mechatroniker
- Miltenberg: Corinna, Feinwerkmechanikerin, Fachrichtung Zerspanungstechnik
- Münchberg: David, Chemielaborant
- München: Antonia, Mediengestalterin für Digital und Print – Gestaltung und Technik
- München: Mona, Veranstaltungskauffrau
- Münsing: Hannah, Chemielaborantin
- Nürnberg: Julia, Kauffrau für Marketingkommunikation
- Prutting: Adrian, Industriemechaniker
- Riedenburg: Bjarne, Industriemechaniker für Produktionstechnik
- Rosenheim: Hannah, Informatikkauffrau
- Unterwössen: Martin, Industriemechaniker
- Weißenstadt: Theresa, Chemielaborantin

Carolin Völk, 089-2186 2526

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken