Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A

TERMINHINWEIS: Gesundheitsministerin Huml stellt am 19. März in Augsburg eine Übersetzung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes in Leichte Sprache vor

13. März 2018

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml will Menschen mit Behinderung in stationären Einrichtungen mehr Mitbestimmung ermöglichen. Deshalb hat das bayerische Gesundheitsministerium das Fach-Zentrum für Leichte Sprache der CAB Caritas Augsburg beauftragt, die gesetzlichen Grundlagen so zu bearbeiten, dass sie besser verständlich sind.

Der entstandene Ordner mit unterschiedlichen Medien und Materialien zum Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (PfleWoqG) in Leichter Sprache wird im Beisein von Ministerin Huml vorgestellt am

Montag, 19. März 2018, 10:00 Uhr,
CAB-Wohnen und Offene Hilfen, Haus St. Canisius,
Haunstetter Str. 131a, 86161 Augsburg.

 

Nach einem Grußwort der Ministerin wird der Ordner präsentiert, sein Einsatz in der Praxis in einem Kurzfilm veranschaulicht und für Interessierte zur Mitnahme zur Verfügung gestellt. Im Anschluss findet ein Pressegespräch statt. Es besteht dann die Möglichkeit, an einer Führung durch die Wohneinrichtung Haus St. Canisius teilzunehmen.

 

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung telefonisch unter 089/540233-955 oder per E-Mail an pressestelle@stmgp.bayern.de wird gebeten.

 

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers