Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A

Terminhinweis: Europaministerin Dr. Beate Merk informiert sich beim Beruflichen Fortbildungszentrum der Bayerischen Wirtschaft (bfz) in Neu-Ulm über Integrationsangebote für Flüchtlinge

13. März 2018

Am Donnerstag, 15. März 2018, 10.00 Uhr, besucht Staatsministerin Dr. Beate Merk das Berufliche Fortbildungszentrum der Bayerischen Wirtschaft (bfz) in Neu-Ulm, Boschstraße 4, und informiert sich dort im Austausch mit Verantwortlichen, Firmenvertretern und Kursteilnehmern über die dortigen Integrationsangebote für Flüchtlinge und Erfahrungen bei deren Eingliederung in den deutschen Arbeitsmarkt.

Am bfz-Standort Neu-Ulm betreuen 28 Mitarbeiter derzeit rund 120 Flüchtlinge aus elf Nationen mit dauerhafter Bleibeperspektive in Deutschland und bereiten sie nach konzeptionellen Vorgaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge mit zahlreichen Integrationsmaßnahmen auf den deutschen Arbeitsmarkt vor.

Hinweis für Berichterstatter:
Um 10.50 Uhr, im Anschluss an den internen Erfahrungsaustausch, stehen Staatsministerin Dr. Beate Merk, Thomas Lösch (Mitglied der Geschäftsleitung des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e.V.), Jürgen Adler (Leiter Berufliches Fortbildungszentrum der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH Donauwörth, Ulm, Aalen) sowie Firmenvertreter und Kursteilnehmer Medienvertretern für Fragen zur Verfügung. Ort: bfz Neu-Ulm, Boschstraße 4. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.