Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Dr. Florian Herrmann, Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten.

Fotoreihen Staatsminister Dr. Florian Herrmann

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 77

Gruppenbild (v.l.n.r.): Generalkonsul Dragomir Zdravkov Dimitrov (Bulgarien), Generalkonsul Mehmet Günay (Türkei), der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul Naser Idrizi (Kosovo), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, den Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul Dr. Friedemann Greiner (Ruanda), Generalkonsul Simon Kendall (Großbritannien) und Generalkonsul Vladimir Duvnjak (Kroatien).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Begrüßungsessen für neue Generalkonsuln

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 12. Dezember 2018 die neu akkreditierten Generalkonsuln in Bayern zu einem Begrüßungsessen in das Münchner Prinz-Carl-Palais eingeladen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Generalkonsul Dragomir Zdravkov Dimitrov (Bulgarien), Generalkonsul Mehmet Günay (Türkei), der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul Naser Idrizi (Kosovo), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, den Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul Dr. Friedemann Greiner (Ruanda), Generalkonsul Simon Kendall (Großbritannien) und Generalkonsul Vladimir Duvnjak (Kroatien).
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Generalkonsul Dragomir Zdravkov Dimitrov (Bulgarien), Generalkonsul Mehmet Günay (Türkei), der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul Naser Idrizi (Kosovo), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul Dr. Friedemann Greiner (Ruanda), Generalkonsul Simon Philip Kendall (Großbritannien) und Generalkonsul Vladimir Duvnjak (Kroatien).
  • Foto 2 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links) im Gespräch mit dem türkischen Generalkonsul Mehmet Günay (links) und dem kroatischen Generalkonsul Vladimir Duvnjak (rechts).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), im Gespräch mit dem türkischen Generalkonsul Mehmet Günay (links) und dem kroatischen Generalkonsul Vladimir Duvnjak (rechts).
  • Foto 3 von 4
    Der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul Naser Idrizi, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul Dr. Friedemann Greiner (v.l.n.r.).
    Der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul Naser Idrizi, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul Dr. Friedemann Greiner (v.l.n.r.).
  • Foto 4 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (4. von links), beim Mittagessen mit den neuen Generalkonsuln in Bayern.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (4. von links), beim Mittagessen anlässlich des Amtsantritt der neuen Leiterinnen und Leiter
    der berufskonsularischen Vertretungen im Freistaat Bayern.
Weiter blättern
Im Kuppelsaal der Staatskanzlei steht eine 9,50 Meter hohe Weißtanne aus dem Land- und Forstbetrieb von Johann und Andrea Killer aus Altkirchen (Oberbayern).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Christbäume für die Staatskanzlei

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 7. Dezember 2018 in Vertretung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, offiziell Christbäume für die Bayerische Staatskanzlei entgegengenommen. Die Bäume wurden durch Vertreter des Bayerischen Waldbesitzervereins übergeben. Eine Weißtanne aus einem Forstbetrieb aus Altkirchen (Oberbayern) steht im Kuppelsaal der Staatskanzlei; zwei Küstentannen aus der Forstbetriebsgemeinschaft Pappenheim/Weißenburg (Mittelfranken) schmücken die Orangerie.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 6 / Video 1
    Die Bayerische Waldkönigin Johanna Gierl (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
    Die Bayerische Waldkönigin Johanna Gierl (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), schmücken den Weihnachtsbaum im Kuppelsaal mit einer besonderen roten Christbaumkugel: Das Markenzeichen "Bayerischer Christbaum" garantiert die heimische Herkunft aus dem Freistaat.
  • Foto 2 von 6 / Video 1
    Im Kuppelsaal der Staatskanzlei steht eine 9,50 Meter hohe Weißtanne aus dem Land- und Forstbetrieb von Johann und Andrea Killer aus Altkirchen (Oberbayern).
    Im Kuppelsaal der Staatskanzlei steht eine 9,50 Meter hohe Weißtanne aus dem Land- und Forstbetrieb von Johann und Andrea Killer aus Altkirchen (Oberbayern).
  • Foto 3 von 6 / Video 1
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, der Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes e.V. Josef Ziegler und die Bayerische Waldkönigin Johanna Gierl (v.l.n.r.) bestaunen die mit 645 Kerzen und 266 Kugeln geschmückte Weißtanne im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, der Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes e.V. Josef Ziegler und die Bayerische Waldkönigin Johanna Gierl (v.r.n.l.) bestaunen die mit 645 Kerzen und 266 Kugeln geschmückte Weißtanne im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
  • Foto 4 von 6 / Video 1
    Zwei Küstentannen aus der Forstbetriebsgemeinschaft Pappenheim/Weißenburg (Mittelfranken) schmücken die Orangerie der Staatskanzlei.
  • Foto 5 von 6 / Video 1
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), bedankt sich bei der Übergabe der Christbäume bei den Spendern und dem Bayerischen Waldbesitzerverband e.V.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), bedankt sich bei der Übergabe der Christbäume persönlich bei den Stiftern und dem Bayerischen Waldbesitzerverband e.V.
  • Foto 6 von 6 / Video 1
    Nach der offiziellen Übergabe der Christbäume: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), im Gespräch mit dem Präsidenten des Bayerischen Waldbesitzerverbandes e.V. Josef Ziegler (links).
    Nach der offiziellen Übergabe der Christbäume: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), im Gespräch mit dem Präsidenten des Bayerischen Waldbesitzerverbandes e.V. Josef Ziegler (links).
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul von Ruanda Dr. Friedemann Greiner, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul der Republik Kosovo Naser Idrizi (v.l.n.r.).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 6. Dezember 2018 am Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps im Königssaal des Bayerischen Hofs in München teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Der Generalsekretär des Konsularischen Korps in Bayern, Honorarkonsul von Ruanda Dr. Friedemann Greiner, begrüßt die Gäste zum Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps im Königssaal des Bayerischen Hofs in München.
    Der Generalsekretär des Konsularischen Korps in Bayern, Honorarkonsul von Ruanda Dr. Friedemann Greiner, begrüßt die Gäste zum Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps im Königssaal des Bayerischen Hofs in München.
  • Foto 2 von 5
    Der Doyen des Konsularischen Korps in Bayern, der kosovarische Generalkonsul Naser Idrizi (links), im Gespräch mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
    Der Doyen des Konsularischen Korps in Bayern, der kosovarische Generalkonsul Naser Idrizi (links), im Gespräch mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
  • Foto 3 von 5
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält beim Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps eine Rede.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält beim Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps eine Rede.
  • Foto 4 von 5
    Der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul von Ruanda Dr. Friedemann Greiner, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul der Republik Kosovo Naser Idrizi (v.l.n.r.).
    Der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul von Ruanda Dr. Friedemann Greiner, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul der Republik Kosovo Naser Idrizi (v.l.n.r.).
  • Foto 5 von 5
    Zum Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps ist Staatsminister Dr. Florian Herrmann (Mitte) mit seiner Frau Renate Thalhammer-Herrmann (links) gekommen.
    Zum Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps ist Staatsminister Dr. Florian Herrmann (Mitte) mit seiner Frau Renate Thalhammer-Herrmann (links) gekommen.
Weiter blättern
Der Generalkonsul von Japan Tetsuya Kimura (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) beim Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan im Münchner Künstlerhaus. © Japanisches Generalkonsulat München
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 4. Dezember 2018 am Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan im Münchner Künstlerhaus teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Der Generalkonsul von Japan Tetsuya Kimura (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) beim Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan im Münchner Künstlerhaus. © Japanisches Generalkonsulat München
    Der Generalkonsul von Japan Tetsuya Kimura (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), beim Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan im Münchner Künstlerhaus. © Japanisches Generalkonsulat München
  • Foto 2 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede auf dem Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan. © Japanisches Generalkonsulat München
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede auf dem Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan. © Japanisches Generalkonsulat München
Weiter blättern
Gruppenbild mit Vertretern des Vereins Kulturerbe Bayern e.V.: Das Mitglied des Stiftungsvorstands Alexander Freiherr von Hornstein, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die stellvertretende Vorsitzende Dr. Sybille Kafft und der Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Landtagspräsident a.D. Johann Böhm (v.l.n.r.)
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem Verein Kulturerbe Bayern e.V.

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 4. Dezember 2018 Vertreter des Vereins Kulturerbe Bayern e.V. zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), begrüßt u.a. das Stiftungsvorstandsmitglied des Vereins Kulturerbe Bayern e.V. Alexander Freiherr von Hornstein (rechts) in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), begrüßt u.a. das Stiftungsvorstandsmitglied des Vereins Kulturerbe Bayern e.V. Alexander Freiherr von Hornstein (rechts) in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), mit der stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Sybille Kafft, dem Vorsitzenden des Stiftungsvorstands, Landtagspräsident a. D. Johann Böhm, und dem Mitglied des Stiftungsvorstands Alexander Freiherr von Hornstein (v.r.n.l.) vom Verein Kulturerbe Bayern e.V.
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), mit der stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Sybille Kafft, dem Vorsitzenden des Stiftungsvorstands, Landtagspräsident a. D. Johann Böhm, und dem Mitglied des Stiftungsvorstands Alexander Freiherr von Hornstein (v.r.n.l.) vom Verein Kulturerbe Bayern e.V.
  • Foto 3 von 3
    Gruppenbild mit Vertretern des Vereins Kulturerbe Bayern e.V.: Das Mitglied des Stiftungsvorstands Alexander Freiherr von Hornstein, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die stellvertretende Vorsitzende Dr. Sybille Kafft und der Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Landtagspräsident a.D. Johann Böhm (v.l.n.r.)
    Gruppenbild mit Vertretern des Vereins Kulturerbe Bayern e.V.: Das Mitglied des Stiftungsvorstands Alexander Freiherr von Hornstein, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die stellvertretende Vorsitzende Dr. Sybille Kafft und der Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Landtagspräsident a.D. Johann Böhm (v.l.n.r.).
Weiter blättern
Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und der 1. Bürgermeister der Stadt Grafenwöhr Edgar Knobloch (2. von rechts) mit Colonel Seth A. Knazovich (2. von links) und Brigadegeneral Christopher C LaNeve (links). © 7th Army Training Command
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Activation Ceremony der 41st Field Artillery Brigade

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 30. November 2018 anlässlich der Activation Ceremony der 41st Field Artillery Brigade auf Einladung von Brigadegeneral Christopher C. LaNeve auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr ein Grußwort gehalten.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und der kommandierende General des 7th Army Training Command, Brigadegeneral Christopher C. LaNeve (links) bei der Activation Ceremony. © 7th Army Training Command
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und der kommandierende General des 7th Army Training Command, Brigadegeneral Christopher C. LaNeve (links), bei der Activation Ceremony. © 7th Army Training Command
  • Foto 2 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält ein Grußwort. © 7th Army Training Command
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält ein Grußwort. © 7th Army Training Command
  • Foto 3 von 4
    Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und der 1. Bürgermeister der Stadt Grafenwöhr Edgar Knobloch (2. von rechts) mit Colonel Seth A. Knazovich (2. von links) und Brigadegeneral Christopher C LaNeve (links). © 7th Army Training Command
    Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und der 1. Bürgermeister der Stadt Grafenwöhr Edgar Knobloch (2. von rechts) mit Colonel Seth A. Knazovich (2. von links) und Brigadegeneral Christopher C. LaNeve (links). © 7th Army Training Command
  • Foto 4 von 4
    Die Patenschaft zwischen der Stadt Grafenwöhr und der 41st Field Artillery Brigade unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL. © 7th Army Training Command
    Die Patenschaft zwischen der Stadt Grafenwöhr und der 41st Field Artillery Brigade unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL. © 7th Army Training Command
Weiter blättern
Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (vorne Mitte) mit der Delegation russischer Abgeordneter, dem stellvertretenden Leiter des Instituts für Europäischen und Transatlantischen Dialog der Hanns-Seidel-Stiftung Henning Senger (hinten, Mitte) und dem Leiter der Verbindungsstelle Moskau der Hanns-Seidel-Stiftung Jan Dresel (hinten links).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit Delegation russischer Abgeordneter

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 29. November 2018 eine Delegation russischer Abgeordneter im Rahmen des Dialogprogramms der Hanns-Seidel-Stiftung zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links) begrüßt die Delegation russischer Abgeordneter in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt die Mitglieder der russischen Delegation in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links) mit der Delegation russischer Abgeordneter.
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit den Abgeordneten der russischen Delegation im Rahmen des Dialogprogramms der Hanns-Seidel-Stiftung.
  • Foto 3 von 3
    Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (vorne Mitte) mit der Delegation russischer Abgeordneter, dem stellvertretenden Leiter des Instituts für Europäischen und Transatlantischen Dialog der Hanns-Seidel-Stiftung Henning Senger (hinten, Mitte) und dem Leiter der Verbindungsstelle Moskau der Hanns-Seidel-Stiftung Jan Dresel (hinten links).
    Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (vorne Mitte), mit der Delegation russischer Abgeordneter, dem stellvertretenden Leiter des Instituts für Europäischen und Transatlantischen Dialog der Hanns-Seidel-Stiftung Henning Senger (hinten Mitte) und dem Leiter der Verbindungsstelle Moskau der Hanns-Seidel-Stiftung Jan Dresel (hinten links).
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, spricht am 7. Medienkongress der vbw über „Die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im dualen Rundfunksystem“.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

7. Medienkongress der vbw

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 28. November 2018 am 7. Medienkongress der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. im Künstlerhaus am Lenbachplatz in München teilgenommen. Thema der Veranstaltung war „Die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunksystems“. Auf dem Kongress wurden Konsenslinien der vbw für eine Strukturreform vorgestellt und diskutiert.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, spricht am 7. Medienkongress der vbw über „Die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im dualen Rundfunksystem“.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, spricht am 7. Medienkongress der vbw über „Die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im dualen Rundfunksystem“.
  • Foto 2 von 3
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Der Präsident der der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien Siegfried Schneider, der ARD-Vorsitzende und Intendant des Bayerischen Rundfunks Ulrich Wilhelm, der vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und Prof. Dr. Frank Lobigs vom Institut für Journalistik an der Technischen Universität Dortmund.
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien Siegfried Schneider, der ARD-Vorsitzende und Intendant des Bayerischen Rundfunks Ulrich Wilhelm, der vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und Prof. Dr. Frank Lobigs vom Institut für Journalistik an der Technischen Universität Dortmund.
  • Foto 3 von 3
    Auf dem 7. Medienkongress der vbw unterhält sich Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt (rechts).
    Auf dem 7. Medienkongress der vbw im Künstlerhaus am Lenbachplatz in München diskutiert Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit dem vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt (rechts) über das öffentlich-rechtliche Rundfunksystem.
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, beteiligte sich an der Mitmachaktion „Wir brechen das Schweigen“ des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Mitmachaktion des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, beteiligte sich an der Mitmachaktion „Wir brechen das Schweigen“ des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“. Staatsminister Dr. Herrmann, MdL: „Helfen auch Sie mit und teilen Sie das Foto mit der Nummer für das Hilfetelefon. ‚Gewalt gegen Frauen‘ darf keinen Platz in unserer Gesellschaft haben! Das Hilfetelefon ist ein wichtiges Unterstützungsangebot für Betroffene.“ Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 1
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, beteiligte sich an der Mitmachaktion „Wir brechen das Schweigen“ des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, beteiligte sich an der Mitmachaktion „Wir brechen das Schweigen“ des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“.
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Dr. Hans-Jochen Vogel, Mitautor (links), mit der Buchreihe „Bereinigte Sammlung des bayerischen Landesrechts 1802 - 1956“.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Übergabe der Buchreihe „Bereinigte Sammlung des bayerischen Landesrechts 1802 - 1956“

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 16. November 2018 die Buchreihe „Bereinigte Sammlung des bayerischen Landesrechts 1802 - 1956“ an den Mitautor Dr. Hans-Jochen Vogel übergeben.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Dr. Hans-Jochen Vogel, Mitautor (links), mit der Buchreihe „Bereinigte Sammlung des bayerischen Landesrechts 1802 - 1956“.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), übergibt Dr. Hans-Jochen Vogel, Mitautor (links), die Buchreihe „Bereinigte Sammlung des bayerischen Landesrechts 1802 - 1956“.
  • Foto 2 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Dr. Hans-Jochen Vogel (links) im Gespräch.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), und Dr. Hans-Jochen Vogel, Mitautor (links), unterhalten sich über die Buchreihe „Bereinigte Sammlung des bayerischen Landesrechts 1802 - 1956“.
  • Foto 3 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL: VDr. Hans-Jochen Vogel ist eine herausragende Säule der Demokratie in Bayern und Deutschland. In seinen zahlreichen politischen Spitzenämtern hat er sich immer für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität eingesetzt und so unseren Sozialstaat und unsere Gesellschaft maßgeblich mitgeformt.“
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL: „Dr. Hans-Jochen Vogel ist eine herausragende Säule der Demokratie in Bayern und Deutschland. In seinen zahlreichen politischen Spitzenämtern hat er sich immer für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität eingesetzt und so unseren Sozialstaat und unsere Gesellschaft maßgeblich mitgeformt.“
Weiter blättern
Die Kinder waren begeistert vom Besuch von Staatsminister DrDie Kinder waren begeistert vom Besuch des Staatsministers Dr. Florian Herrmann, MdL, am Vorlesetag im Sonderpädagogischen Förderzentrum Freising. © Sonderpädagogisches Förderzentrum Freising
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Vorlesetag am Sonderpädagogischen Förderzentrum Freising

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 16. November 2018 den Kindern aus zwei ersten Klassen des Sonderpädagogischen Förderzentrums Freising vorgelesen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Die Schulleiterin Daniela Höhn (links) begrüßt Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), im Sonderpädagogischen Förderzentrum Freising. © Sonderpädagogisches Förderzentrum Freising
    Die Schulleiterin Daniela Höhn (links) begrüßt Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), im Sonderpädagogischen Förderzentrum Freising. © Sonderpädagogisches Förderzentrum Freising
  • Foto 2 von 4
    Bundesweiter Vorlesetag: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, liest den Kindern im Sonderpädagogischen Förderzentrum Freising aus einem Buch vor. © Sonderpädagogisches Förderzentrum Freising
    Bundesweiter Vorlesetag: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, liest den Kindern im Sonderpädagogischen Förderzentrum Freising aus einem Buch vor. © Sonderpädagogisches Förderzentrum Freising
  • Foto 3 von 4
    Gruppenbild mit den Kindern zum bundesweiten Vorlesetag 2018: Der Direktor der AOK Freising Heinrich Hecht (2. von rechts), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von rechts), und die Bürgermeisterin der Stadt Freising Eva Bönig (5. von rechts) sowie viele weitere Gäste, Unterstützer und Förderer des Sonderpädagogischen Förderzentrums in Freising. © Sonderpädagogisches Förderzentrum Freising
    Gruppenbild mit den Kindern zum bundesweiten Vorlesetag 2018: Der Direktor der AOK Freising Heinrich Hecht (2. von rechts), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (3. von rechts), und die Bürgermeisterin der Stadt Freising Eva Bönig (5. von rechts) sowie viele weitere Gäste, Unterstützer und Förderer des Sonderpädagogischen Förderzentrums in Freising. © Sonderpädagogisches Förderzentrum Freising
  • Foto 4 von 4
    Die Kinder waren begeistert vom Besuch von Staatsminister DrDie Kinder waren begeistert vom Besuch des Staatsministers Dr. Florian Herrmann, MdL, am Vorlesetag im Sonderpädagogischen Förderzentrum Freising. © Sonderpädagogisches Förderzentrum Freising
    Die Kinder waren begeistert vom Besuch des Staatsministers Dr. Florian Herrmann, MdL, am Vorlesetag im Sonderpädagogischen Förderzentrum Freising. © Sonderpädagogisches Förderzentrum Freising
Weiter blättern
Der Vizepremierminister der Republik Usbekistan, Sukhrob Kholmuradov (links), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem usbekischen Vizepremierminister Sukhrob Kholmuradov

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 15. November 2018 den Vizepremierminister der Republik Usbekistan, Sukhrob Kholmuradov, zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt den Vizepremierminister der Republik Usbekistan, Sukhrob Kholmuradov (links), in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt den Vizepremierminister der Republik Usbekistan, Sukhrob Kholmuradov (links), in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts) mit dem usbekischen Vizepremierminister Sukhrob Kholmuradov (2. von links).
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von rechts) mit dem usbekischen Vizepremierminister Sukhrob Kholmuradov (2. von links).
  • Foto 3 von 3
    Der Vizepremierminister der Republik Usbekistan, Sukhrob Kholmuradov (links), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
    Der Vizepremierminister der Republik Usbekistan, Sukhrob Kholmuradov (links), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 77