Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Bayern in der Welt

Andrássy Universität Budapest

Logo der Andrássy Universität BudapestvergrößernDie Andrássy Universität Budapest (AUB) ist eine internationale ungarische Universität und die erste deutschsprachige Universität außerhalb des deutschen Sprachraums. An der AUB wirken vier Disziplinen – Geschichte, Politik-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften eng zusammen. Mit interdisziplinären, zugleich forschungsnahen und praxisorientierten Masterstudiengängen mit europäischem Fokus und in deutscher Sprache, interdisziplinären Ph.D.-Programmen und dem Donau-Institut für interdisziplinäre Forschung hat die AUB ein betont eigenständiges und unverwechselbares Profil in Forschung und Lehre und bereichert den Wissenschaftsstandort Budapest und die europäische Hochschullandschaft als einzigartiges, innovatives Modellprojekt.

Info Einstellung
Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Imagefilm der Andrássy Universität Budapest

Die AUB ist ein multinationales Gemeinschaftsprojekt der Bundesrepublik Deutschland, der Republik Ungarn, der Republik Österreich, der Schweiz, des Bundeslands Baden-Württemberg und des Freistaats Bayern.

Die AUB ist die erste ausländische Universität, die in Anlehnung an die deutschen Regeln und Kriterien positiv akkreditiert wurde. Mit ihrem von der Baden-Würtembergische Evaluationsagentur evalag zertifizierten Qualitätssicherungssystem sorgt die Universität für beste Studien- und Lehrbedingungen. Als fünfte Universität in Ungarn wurde die AUB in das nationale Exzellenzprogramm ungarischer Hochschulen aufgenommen und ist damit „University of National Excellence”.

 

Studienangebot

Konsekutive Masterstudiengänge

Europäische und Internationale Verwaltung
Dieser Masterstudiengang bietet auf interdisziplinärer Grundlage vertiefende Kenntnisse des Europarechts sowie den Politik-, Verwaltungs- und Finanzwissenschaften an. Absolventen dieses Studienganges erhalten einen Abschluss MA: Diplom-Verwaltungswissenschaftler, Fachrichtung: Europäische und Internationale Verwaltung.

International Economy and Business
Ziel des Studienganges ist ein umfassendes Verständnis der internationalen Integration der Wirtschaft und Wirtschaftspolitik in Europa. Absolventen dieses Studienganges erwerben den Abschluss Master in International Economy and Business.

Management and Leadership
Die Studierenden dieses Studienganges mit dem Schwerpunkt Management Consulting sollen in fachlicher und persönlicher Hinsicht dazu befähigt werden, zukünftig Führungsaufgaben in privatwirtschaftlichen Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung zu übernehmen.

Internationale Beziehungen
Dieser Studiengang befähigt die Studierenden, die politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit in ihrer Komplexität zu analysieren und in einem internationalen Kontext adäquate Lösungsstrategien zu entwickeln. Absolventen dieses Studienganges erwerben den Abschluss Master in Internationale Beziehungen.

Vergleichende Staats- und Rechtswissenschaften
Der Masterstudiengang mit LL.M. Abschluss führt Juristen aus Europa in einem Aufbaustudium zur Vertiefung ihrer Kenntnisse im Europäischen Recht zusammen. Das Programm wird in zwei Spezialisierungsrichtungen und auch berufsbegleitend angeboten:

  • LL.M. Internationales Unternehmensrecht: Schwerpunkt Ostmitteleuropa
  • LL.M. Internationale und Europäische Verwaltung

Mitteleuropäische Geschichte
Dieser Masterstudiengang ist ein internationales Studium mit historischer Fachkompetenz, interdisziplinären Zusatzqualifikationen und Einblicken in die Praxis moderner historischer Forschung. Absolventen dieses Studienganges erwerben den Abschluss Master in mitteleuropäischer Geschichte.

Mitteleuropäische Studien – Diplomatie
Die Studienschwerpunkte im Bereich „Kulturdiplomatie“ sind neben der Kulturwissenschaft die Bereiche Geschichte, Außenpolitik und Völkerrecht. Neben dem klassischen Bereich der Diplomatie werden die Absolventinnen und Absolventen auch für Tätigkeiten in der Wissenschaft, der Presse, bei NGOs aber auch im Bereich des Kulturmanagements qualifiziert. Ein Pflichtpraktikum im 3. Semester sorgt für die praktische Anwendbarkeit der erworbenen Kenntnisse.

Postgradualer Studiengang
Donauraum Studien
Der postgraduale Studiengang bietet Grundlagen und Hintergrundwissen zum besseren Verständnis aktueller Problemstellungen in der mittel- und osteuropäischen Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft. Absolventen dieses Studienganges erwerben den Abschluss Master oder Bachelor in Donauraum Studien abhängig vom Erststudium.

Ph.D.-Programm
Das Ph.D.-Programm bietet unter dem Thema „Die Zukunft Mitteleuropas in der Europäischen Union“ ein interdisziplinäres strukturiertes Studium in den vier Fächern

  • Politikwissenschaft,
  • Geschichtswissenschaft,
  • Rechtswissenschaft,
  • Wirtschaftswissenschaft

an.