Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Bayern in der Welt

Die Partnerregionen

Der Kreis der Partnerregionen setzt sich zusammen aus Bayern, Georgia (USA), Oberösterreich, Québec (Kanada), São Paulo (Brasilien), Shandong (China) und Westkap (Südafrika).

Hier stellen sich die Partnerregionen mit Steckbriefen kurz vor:

Bayern

Wappen des Freistaates Bayernvergrößern

Bezeichnung: Freistaat Bayern
Fläche: 70.550 km²
Einwohner: 12,80 Millionen
Hauptstadt: München
Sprache: Deutsch
Währung: Euro
Regierungschef: Ministerpräsident Horst Seehofer

Bayern liegt im Süden Deutschlands und grenzt an Österreich, die Tschechische Republik und die Schweiz. Die Schönheit der Landschaft zwischen den Alpen und der Rhön, die natürlich erhaltene Umgebung, der Reichtum an Kultur und die vorausschauende Wirtschaft sind charakteristisch für Bayern.

Bayern als Wirtschaftsstandort ist ein Symbol für Wohlstand und Fortschritt. In wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen ist Bayern der Vorreiter in ganz Deutschland. Wirtschaftliche Stärke und Beschäftigung sind mit den Jahren überdurchschnittlich gewachsen. Bayerns Industrie hat ihre Schwerpunkte in den Bereichen Information und Kommunikation, Elektrotechnik und Elektronik, Automobil- und Maschinenherstellung, Chemie, Luft- und Raumfahrt, Wissenschaften sowie Umwelt- und medizinische Technologie. Neben der Industrie gibt es mehr als 160.000 produktive Gewerbebetriebe. Im hoch entwickelten Dienstleistungssektor sind finanzielle Dienstleistungen und die Medien so bedeutend wie Tourismus, Handel und die Versorger der so genannten industriellen Dienstleistungen.

Georgia

Wappen Georgiavergrößern

Bezeichnung: State ofGeorgia
Fläche: 153.909 km²
Einwohner: 10,21 Millionen
Hauptstadt: Atlanta
Sprache: Englisch
Währung: US-Dollar
Regierungschef: Gouverneur Nathan Deal

Georgia liegt im Südosten der USA. Es grenzt im Osten an den Atlantik und an den US-Bundesstaat South Carolina sowie rundum an die Bundesstaaten Florida im Süden, Alabama im Westen und Tennessee und North Carolina im Norden. Zu Georgia gehören auch 13 Inseln vor der Küste, von denen vier als „Goldene Inseln von Georgia“ bezeichnet werden.

Mit seiner diversifizierten Wirtschaft ist Georgia einer der führenden Regionen im Bereich der Luft- und Raumfahrt, der Agrarindustrie, der Automobilindustrie, im Bereich der Energie, der Logistik und der Umwelttechnik. Als Reaktion auf die weltweite Wirtschaft- und Finanzkrise hat die Regierung mehrere Programme entwickelt, um Ausgaben zu senken und dadurch wirtschaftliche Effizienz, internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine hohe Lebensqualität sicherzustellen. Der hohe Anteil von ausländischen Investitionen in Georgia und der starke Exportsektor trugen zu diesem Stabilisierungsprozess bei. Das Pew Center hat Georgia vor einiger Zeit als einen der bestverwalteten Staaten der USA bewertet.

Oberösterreich

Wappen Oberösterreichvergrößern

Bezeichnung: Oberösterreich
Fläche: 11.982 km²
Einwohner: 1,45 Millionen
Hauptstadt: Linz
Sprache: Deutsch
Währung: Euro
Regierungschef: Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

Mit Bayern im Westen und der Tschechischen Republik im Norden liegt Oberösterreich an der West-Ost-Achse Paris–Budapest und der Nord-Süd-Achse Malmö–Triest. Die Donau als Haupttourismus- und Transportverbindung durchfließt das Inn- und Mühlviertel im Norden des Landes. Mit dem berühmten Salzkammergut im Süden und seiner Landeshauptstadt Linz hat Oberösterreich viele touristische und kulturelle Höhepunkte zu bieten.

Oberösterreich ist das führende Technologie-, Innovations- und Exportbundesland Österreichs. Rund ein Viertel der Industrieproduktion und der Exporte Österreichs kommt aus der Region. Oberösterreich zählt damit zu einer der modernsten und wettbewerbsstärksten Industrieregionen innerhalb Europas. Das nachhaltige Wachstum der Wirtschaft und die niedrige Arbeitslosigkeit sind ein Resultat flexibler und innovativer Unternehmen, die eine ideale Mischung aus großen, mittleren und kleinen Firmen darstellen.

Québec

Wappen Québecvergrößern

Bezeichnung: Québec
Fläche: 1.542.056 km²
Einwohner: 8,29 Millionen
Hauptstadt: Québec
Sprache: Französisch
Währung: Kanadischer Dollar
Regierungschef: Premierminister Philippe Couillard

Québec liegt im Osten Kanadas und umfasst einen sehr großen Landbereich, dreimal so groß wie Frankreich und fast ein Fünftel der Größe der USA. Durch seine nördliche Seeposition bedingt hat Québec ein überwiegend kaltes und feuchtes Klima. Fast 80 Prozent der Bevölkerung lebt im Süden, entlang den Ufern des St.-Lawrence-Flusses. Québec besitzt über drei Prozent der Frischwasserreserven der Welt, welche die Hauptquelle für Elektrizität darstellen. In Québec liegen auch zwei Prozent der Wälder der Welt, welche fast die Hälfte des Landes einnehmen.

Québec ist einer der bedeutendsten Exporteure in die USA. Die Provinz versucht, sich bei Wirtschaftswachstum und Beschäftigung von seinen größten Handelspartnern abzuheben. In Nordamerika ist die Provinz führend in den strategisch wichtigen Sektoren der Informations- und Kommunikationstechnologie, der Biowissenschaften und der Luft- und Raumfahrt, aber etwa auch im Risikokapitalmarkt. Québecs größte Stadt Montréal ist zu einem globalen Zentrum für interaktive digitale Medien geworden und hat sich ein weltweites Renommee für seine dynamische Industrie für digitale Effekte sowie Animationssoftware und -filme aufgebaut.

São Paolo

Wappen Sao Paulovergrößern

Bezeichnung: Estado de São Paulo
Fläche: 248.808 km²
Einwohner: 44 Millionen
Hauptstadt: São Paulo
Sprache: Portugiesisch
Währung: Brasilianischer Real
Regierungschef: Gouverneur Geraldo Alckmin

São Paulo liegt an der Ostküste Brasiliens und besteht aus einer schmalen Küstenebene mit Flüssen und Mangroven, welche durch die Serra do Mar begrenzt wird, und Hochebenen wie Landsenken auf dem restlichen Teil des Bundesstaates. Ein großer Teil des Landesinneren ist von atlantischen und tropischen Wäldern bedeckt.

São Paulo ist der am stärksten industrialisierte Bundesstaat Brasiliens und rühmt sich gleichzeitig einer produktiven und vielfältigen Landwirtschaft, die vom Klima und den Qualitätsböden profitiert. Die wichtigsten Industrien des Bundesstaats sind der technologische und der Dienstleistungssektor. São Paulos Hauptstadt ist Lateinamerikas bedeutendstes Finanzzentrum. Die Hauptflughäfen Brasiliens befinden sich ebenso in São Paulo: Congonhas, Cumbica und Viracopos.

Shandong

Wappen Shangdongvergrößern

Bezeichnung: Provinz Shandong
Fläche: 157.000 km²
Einwohner: 98,47 Millionen
Hauptstadt: Jinan
Sprache: Chinesisch
Währung: Renminbi
Regierungschef: Gouverneur Guo Shuqing

Die Provinz Shandong liegt im östlichen China und verfügt über eine 3.000 Kilometer lange Küste am Gelben Meer. Der Huang He mündet in Shandong in den Bohai-Golf. Der größte Teil der Provinz liegt auf einer Ebene, in Zentral- und Südshandong befinden sich jedoch auch Gebirge mit mehreren über 1.000 Meter hohen Gipfeln, deren berühmtester der Tai Shan (1.545 Meter) ist.

Die Provinz Shandong ist eine der wirtschaftlich führenden Regionen Chinas. Derzeit versucht die Provinz Shandong durch eine Verstärkung von Entwicklungsmaßnahmen vor allem im Wissenschaftsbereich und durch die Einführung einer proaktiven Steuerpolitik sowie einer moderaten Finanzpolitik wichtige Fortschritte in den Bereichen Energieeinsparung, Verringerung von Emissionen, Neuausrichtung der Wirtschaftsentwicklung und Neujustierung der industriellen Strukturen zu erzielen. Neue Maßnahmen zur Reform und Öffnung der Wirtschaft sollen zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung beitragen.

Westkap

Wappen Westkapvergrößern

Bezeichnung: Wes-Kaap
Fläche: 129.462 km²
Einwohner: 6,20 Millionen
Hauptstadt: Kapstadt
Sprachen: Afrikaans, Englisch, Xhosa
Währung: Südafrikanischer Rand
Regierungschef: Premierministerin Helen Zille

Westkap befindet sich auf der südwestlichen Spitze des afrikanischen Kontinents. Es grenzt im Norden an Nordkap, im Osten an Ostkap, im Süden an den Indischen Ozean und im Westen an den Atlantik. Die Provinz Westkap hat ungefähr die Größe Englands oder des US-Bundesstaats Louisiana.

Westkap gehört zu den wirtschaftsstärksten Regionen Südafrikas. Der wichtigste Arbeitgeber ist die Bekleidungs- und Textilindustrie mit über 170.000 Beschäftigten. Die Arbeitslosenquote ist weit niedriger als in den meisten Teilen Südafrikas. Westkap ist auch ein bedeutender Tourismusstandort. Die beliebtesten Ausflugsziele sind Kapstadt und die Cape Winelands.