Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Politikthemen

Umwelt & Verbraucherschutz

Umwelt & Verbraucherschutz

Lebenswertes Bayern: Naturvielfalt und gesunde Umwelt

Wir schützen – Mensch, Tier und Umwelt. Als Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gestalten wir die Entwicklung und Modernisierung Bayerns entscheidend mit, damit unsere einzigartige Naturheimat und Lebensqualität für die Menschen heute und für künftige Generationen erhalten bleibt. Wir tragen Verantwortung für unsere natürlichen Lebensgrundlagen und die Bewahrung der Schöpfung. Wir denken und handeln nachhaltig – optimieren statt maximieren ist unsere Devise.

Umwelt- und Naturschutz gelingen am besten gemeinsam mit den Menschen vor Ort. Miteinander erreichen wir mehr! Im Vertragsnaturschutz arbeiten wir mit Land- und Forstwirten daran, den biologischen Reichtum Bayerns zu erhalten und zu vermehren. Im Umweltpakt gestalten wir mit den bayerischen Unternehmen das Wirtschaften der Zukunft – erfolgreich, umweltschonend, effizient.

Sauberes Wasser, reine Luft und gesunder Boden sind unverzichtbares Fundament für ein gutes Leben in Bayern. Wir schützen sie und sorgen dafür, dass sie auch für die kommenden Generationen erhalten bleiben.

Wir bieten staatlichen Schutz und Vorsorge in Lebenssituationen und -feldern, in denen die Bürgerinnen und Bürger sich nicht selbst schützen können. Das gilt beim Hochwasserschutz ebenso wie bei Lebensmitteln, Produkten und Dienstleistungen.

VIDEOS Video

Klicken um mehr Videos anzuzeigen
BayKlimaFit V3
BayKlimaFit V3
Hilfsprogramm für Hochwassergeschädigte in Bayern
Hilfsprogramm für Hochwassergeschädigte in Bayern
Ministerpräsident Seehofer in Simbach am Inn
Ministerpräsident Seehofer in Simbach am Inn
Modernisierung des Sylvensteindamms
Modernisierung des Sylvensteindamms
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

BayKlimaFit V3

Klimawandel in Bayern – wir kümmern uns um den Stress! Neun Forschungsgruppen aus ganz Bayern arbeiten im neuen Projektverbund BayKlimaFit an Strategien, wie unsere Kulturpflanzen an klimabedingte Stressfaktoren angepasst werden können. Das Bayerische Umweltministerium unterstützt den Verbund mit insgesamt 2,4 Millionen Euro. Koordiniert wird BayKlimaFit vom Lehrstuhl für Pflanzenzüchtung an der Technischen Universität München. Mehr im Video:

Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Hilfsprogramm für Hochwassergeschädigte in Bayern

Nach der Hochwasserkatastrophe in Bayern in den letzten Tagen hat das Kabinett am 07. Juni 2016 ein umfangreiches Hilfsprogramm für Hochwassergeschädigte in Bayern beschlossen. Ministerpräsident Horst Seehofer: „Die Flutkatastrophe, die einzelne Regionen Bayerns in den letzten Tagen heimgesucht hat, hat die Menschen ohne Vorwarnung getroffen. Sie hat bisher sieben Todesopfer und zahlreiche Verletzte gefordert, sie hat Existenzen vernichtet. Für die gesamte Staatsregierung gilt: Wir trauern mit den Angehörigen und wir lassen die Hochwasseropfer nicht allein. Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de und http://www.facebook.com/bayern

Zurück blättern
Weiter blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Ministerpräsident Seehofer in Simbach am Inn

Ministerpräsident Horst Seehofer besuchte am Samstag, 4. Juni 2016, Simbach am Inn und informierte sich vor Ort über das Ausmaß der Flutkatastrophe in der Stadt und in den Orten Triftern und Anzenkirchen. Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de und http://www.facebook.com/bayern

Zurück blättern
Youtube Aktivierung

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Modernisierung des Sylvensteindamms

Das nächste Hochwasser kommt in Zeiten des Klimawandels mit Sicherheit. Um künftigen Hochwasserereignissen noch besser zu begegnen, wurde der Sylvensteindamm auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Eine Mammutaufgabe, die den hohen Stellenwert der Daseinsvorsorge im Freistaat unterstreicht, betonten der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Marcel Huber und die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf bei der Feier zum Abschluss der Arbeiten. Huber: "Als ehemaliger Umweltminister freut es mich besonders, heute in Vertretung von Ministerpräsident Seehofer bei der Fertigstellung der Baumaßnahmen dabei zu sein. Ohne das enorme Fassungsvermögen des Sylvensteinspeichers könnte bei großen Hochwasserereignissen der Münchner Marienplatz bis zu einem Meter unter Wasser stehen. Der Staudamm steht für Sicherheit und Bayerns Ingenieurskunst. Er ist ein elementarer Baustein für den bayerischen Hochwasserschutz. Das habe ich 2013 beim letzten Hochwasser live miterlebt." Besuchen Sie uns auch auf http://www.bayern.de und http://www.facebook.com/bayern