Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Kulturfonds Bayern 2019: Über 6,5 Millionen Euro für 140 kulturelle Projekte in ganz Bayern – Kunstminister Bernd Sibler gibt Fördermittel 2019 bekannt

22. Mai 2019

„Mit dem Kulturfonds können wir kleine wie große Projekte in jeder Region direkt vor Ort noch sichtbarer machen“

MÜNCHEN. 140 Kunst- und Kulturprojekte in ganz Bayern fördert der Freistaat mit über 6,5 Millionen Euro aus dem Kulturfonds. Heute hat der Bayerische Landtag dem Vorschlag von Kunstminister Bernd Sibler zu rund 60 Projekten zugestimmt, die eine Förderung von mehr als 25.000 Euro erhalten. Für diese stehen nun Mittel in Höhe von rund 5,6 Millionen Euro bereit. Bereits Ende April gab Kunstminister Bernd Sibler bekannt, dass knapp eine Million Euro für mehr als 80 kulturelle Projekte, die eine Fördersumme bis 25.000 Euro bekommen, zur Verfügung gestellt werden. Minister Sibler betonte: „Kunst und Kultur in Bayern sind bunt und vielfältig! Jede Region ist reich an kreativen Projekten, die engagierte Menschen mit viel Ideenreichtum und Herzblut umsetzen. Mit dem Kulturfonds können wir kleine wie große Vorhaben direkt vor Ort unterstützen, um sie noch sichtbarer und strahlender zu machen. Die zahlreichen Museen, Musik- und Theaterfestivals, Kunstausstellungen und Literaturveranstaltungen prägen und bereichern unsere kulturelle Heimat, in der wir zuhause sind.“

Von Bayreuth bis Landshut, von Würzburg bis Andechs und von Augsburg bis Theuern: Förderung in allen Regierungsbezirken

Die Fördermittel kommen Vereinen und Kommunen in allen Regierungsbezirken zugute, um sie bei ihrer kulturellen Arbeit zu unterstützen. Sowohl neue Projekte als auch Fortsetzungsmaßnahmen werden dabei berücksichtigt. Beispielsweise helfen die Mittel aus dem Kulturfonds, das Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern im Kultur-Schloss Theuern umfassend zu sanieren. In Würzburg wird die Einrichtung der neuen Stadtteilbibliothek „Hubland“ weiter bezuschusst. In Straubing fördert der Freistaat u.a. die Jubiläumsveranstaltungen des Internationalen Musikfestivals Bluval. Ebenso stehen für das Carl-Orff-Fest Andechs-Ammersee 2019 und für die Sonderausstellung „Zinn in Franken“ des Fränkischen Freilandmuseums Bad Windsheim Gelder bereit. Die Richard-Wagner-Stiftung Bayreuth kann sich über eine Finanzspritze für eine Jubiläumsausstellung zum 100. Geburtstag Wolfgang Wagners freuen. Auch das umfangreiche Veranstaltungsprogramm zum 300. Geburtstag von Leopold Mozart der Stadt Augsburg wird bezuschusst.

Entsprechend der Antragslage verteilen sich die Fördergelder in diesem Jahr in folgender Weise auf die einzelnen Regierungsbezirke:

 

- Oberbayern: 1.099.500 Euro

- Niederbayern: 398.700 Euro

- Oberpfalz: 1.484.500 Euro

- Oberfranken: 1.592.600 Euro

- Mittelfranken: 357.800 Euro

- Unterfranken: 295.300 Euro

- Schwaben: 1.032.900 Euro

Dazu kommen überregionale Projekte mit 264.960 Euro.

Der Kunstminister ermuntert alle Träger kultureller Projekte, sich bis zum 1. Oktober 2019 für die neue Förderrunde 2020 bei der zuständigen Regierung zu bewerben.

 

Eine detaillierte Liste der im Kulturfonds Bayern 2019 geförderten Projekte finden Sie unter:

https://www.stmwk.bayern.de/allgemein/meldung/3021/pressematerial-zum-download.html

Weitere Informationen zum Kulturfonds finden Sie unter:

https://www.stmwk.bayern.de/ministerium/kulturfonds.html

 

Julia Graf, Stellv. Pressesprecherin, 089 2186 2621

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers



Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken