Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Ideenwettbewerb für das ‚digitale Alpendorf

8. Februar 2018

MÜNCHEN   Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat heute den Ideenwettbewerb zum ‚digitalen Alpendorf‘ gestartet. „Die Menschen in den Alpen leben unter besonderen Bedingungen – von der anspruchsvollen Topographie mit ihren Folgen für Landwirtschaft und Verkehr über den Tourismus bis hin zu den Herausforderungen des Klimawandels. Mit dem Modellprojekt ‚digitales Alpendorf‘ wollen wir aufzeigen, welche Chancen die Digitalisierung angesichts dieser besonderen Herausforderungen bietet. Das ist ein wichtiger Baustein der bayerischen Alpenstrategie. Damit tragen wir zur Zukunftsfähigkeit der Region bei“, so Aigner.

 

Die Ministerin verwies dabei auch auf die bereits laufenden Modellprojekte ‚Digitales Dorf.Bayern’ in Nord- und Südbayern: „Diese Initiative möchten wir auf den Alpenraum übertragen, damit Gemeinden in dieser Region die Möglichkeiten der Digitalisierung, etwa im Tourismus, in der medizinische Versorgung oder bei der Mobilität für sich nutzen. Von den Erfahrungen aus den Modellprojekten können dann alle Kommunen in Bayern profitieren.“

 

Interessierte Gemeinden aus dem Alpenraum können sich bis zum 14. März an der Vorstufe zum Wettbewerb beteiligen. In dieser Phase werden die formalen Teilnahmevoraussetzungen geprüft. Gleichzeitig erhalten die Kommunen bei der Ausarbeitung ihrer Projektskizzen. Bis zum 4. Mai sind dann die vollständigen Bewerbungsunterlagen einzureichen. Der Gewinner wird voraussichtlich Ende Juli 2018 bekannt gegeben.

 

Weitere Informationen zum Modellprojekt ‚digitales Dorf‘ bekommen Sie hier: www.digitales-dorf.bayern.

-.-

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers