Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Bayerischer Sportpreis 2016 / „Persönlicher Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten“ für den Deutschen Eishockeymeister EHC Red Bull München und das Unternehmen BMW AG als Sportförderer / Große TV-Gala in der BMW Welt am 16. Juli 2016, 19.00 Uhr, in der BMW Welt in München

30. Juni 2016

Ministerpräsident Horst Seehofer hat heute die „Persönlichen Preisträger“ des Bayerischen Sportpreises 2016 bekannt gegeben. Der „Persönliche Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten“ geht in diesem Jahr an die Eishockeymannschaft des EHC Red Bull München, die in der zurückliegenden Saison den Deutschen Meistertitel errang, sowie an die BMW AG, die sich in außergewöhnlicher Weise für den Sport stark macht.

Ministerpräsident Seehofer würdigte die überragende Leistung des Teams des EHC Red Bull München, das sich am Ende einer eindrucksvollen Saison überzeugend durchgesetzt hat. „In der noch kurzen Geschichte des jungen Vereins haben die Spieler ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Meistertitel nach erst sechs Jahren in der Liga ist ein hervorragendes Beispiel mannschaftlicher Geschlossenheit und zeugt von der besonderen Willenskraft jedes einzelnen Spielers“, so der Ministerpräsident. Seehofer: „Die Unterstützung durch die Fans und die über sechstausend Zuschauer bei den Playoffs - das hat zu Höchstleistungen angespornt.“ Neben der Treue der Fans hob der Ministerpräsident auch die Leistung des Ausnahmetrainers Don Jackson hervor.

Die BMW AG hat sich nach den Worten des Ministerpräsidenten als Förderer des Sports in Bayern unentbehrlich gemacht. Seehofer: „Sportlichkeit gilt in der nun 100 Jahre langen Erfolgsgeschichte des Unternehmens immer schon als Kern der Marke. Ob Golfsport, Motorsport, Tennis, Laufsport oder vor allem auch der Wintersport – an seiner Leidenschaft für zukunftsweisende Entwicklungen lässt das Unternehmen unsere bayerischen Spitzensportler teilhaben. Die Einzelförderung der Sportler gehört für BMW ebenso zum Engagement wie die Weitergabe von technischem Wissen zur Optimierung von Material und Gerät. Dafür gebührt dem Unternehmen der Bayerische Sportpreis 2016!“

Der Bayerische Sportpreis wird von Ministerpräsident Seehofer im Rahmen einer großen TV-Gala verliehen und zwar

am Samstag, 16. Juli 2016, ab 19.00 Uhr,
in der BMW Welt in München.

Moderator der Sportpreisverleihung ist auch in diesem Jahr Markus Othmer. Das Bayerische Fernsehen überträgt die Veranstaltung zeitversetzt am 18. Juli 2016 am Sendeplatz „Blickpunkt Sport“ von 22.00 Uhr bis 23.00 Uhr.

Der Bayerische Sportpreis zeichnet alljährlich Stars und Initiativen aus, die in besonderer Weise die positive Wirkung des Sports in der Gesellschaft sichtbar machen und die das Sportleben ideenreich gestalten. Der Preis wird seit 2002 in verschiedenen Kategorien vergeben.

Die Preisträger in den weiteren Kategorien werden durch Pressemitteilung des für den Sport zuständigen Innenministeriums veröffentlicht. Nähere Informationen über den Bayerischen Sportpreis, die bisherigen Preisträger und Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.sportpreis.bayern.de .

Hinweis für Berichterstatter:
Medienvertreter sind zur Verleihung des Bayerischen Sportpreises herzlich eingeladen. Hinweise zur Akkreditierung gibt die Staatskanzlei mit gesonderter Pressemitteilung bekannt.